NMS: Oktober-Sendung zum nachhören

FRN_im_EXil

Die Oktober-Sendung der Initiative für ein Freies Radio in Neumünster war am 9. Oktober 2015 um 15 Uhr im Freien Sender Kombinat FSK in Hamburg auf der 93,0 MHz zu hören. Diesmal haben wir über folgende Themen berichtet:


1) Intro: Überblick zum Themenschwerpunkt zur aktuellen Flüchtlingshilfe in Neumünster



2) Selbstorganisierte Flüchtlingshilfe in Neumünster – Erfahrungen & Möglichkeiten nach den ersten Monaten

Im Sommer hatte sich in Neumünster spontan eine Gruppe gebildet, die Flüchtlinge in Neumünster unterstützt hat. Wie sieht es jetzt nach einigen Monaten aus? Wo gibt es am meisten zu tun & wo läuft´s noch nicht richtig rund? Fragen dazu an Steffi Voß von der Gruppe “Hilfe für die Flüchtlinge in Neumünster”.

3) Patenschaft für einen Flüchtling

Maria Clasen ist Rentnerin und hat in diesem Jahr einen Flüchtling aus dem Irak aufgenommen. Sie ermöglicht ihm damit, in Neumünster bleiben zu können. Über ihre Erlebnisse hat sie mit uns darüber gesprochen.


4) Willkommenscafe im DGB Haus

Seit kurzem gibt es im Gewerkschaftshaus ein neues Willkommenscafe. Ingo hat sich dazu mit Jonny Griese unterhalten.


5) Erlebnisse eines Arztes in der Erstaufnahme

Welche Erfahrungen machen Ärzte, die in der Erstaufnahme im Haart derzeit beschäftigt sind? Auf welche Menschen treffen sie und welche Geschichten bekommen sie zu hören? Einer dieser Ärzte ist Gerhard Möbius, der seine Erlebnisse aufgeschrieben und uns zur Verfügung gestellt hat. Wir haben sie in der Sendung vorgelesen.


6) FilmFestFlüchtlinge

Vom 6. bis 8. November 2015 findet in Neumünster das FilmfestFlüchtlinge statt. Zu sehen sind aktuelle Produktionen mit dem Schwerpunkt Flucht und Migration. Wir haben dazu mit Dieter Hanisch gesprochen, einem der Organisatoren.

Download: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6