Archiv der Kategorie: Orte

Workshop: Redaktion im Fokus – am 31. Oktober 2015 in Neumünster – Jetzt anmelden!

Wir laden Euch wieder herzlich ein mit dabei zu sein. Der nächste Workshop findet am 31. Oktober 2015 in Neumünster statt. Anmeldung & weitere Infos: http://www.freie-radios-sh.org/workshops2015/


“Redaktion im Fokus – Wie organisieren, recherchieren, aktuell berichten?”


31.10.2015 // 9:30 – 17:00 // Bildungszentrum Vicelinviertel, Kieler Straße 90, 24534 Neumünster


mit Heike Demmel, Journalistin, Radio Z Nürnberg
und Niels Wätzel, Radio Dreyeckland Freiburg


Nichtkommerzielle Lokalradios sind oft redaktionell organisiert. Das gemeinsame Arbeiten an Inhalten für eine aktuelle Berichterstattung über Politik, Kultur oder Umwelt steht im Mittelpunkt der Wortbeiträge. Wie aber lässt sich eine Redaktion in einem nichtkommerziellen Lokalradio aufbauen und organisieren? Wie ermöglichen wir eine effektive Recherche und gelangen an wichtige Informationen? Wie ermöglichen wir Teilhabe und Mitentscheidung bei der Themensetzung oder bei der Auswahl der Interviewgäste? Wie bereiten wir anschließend die Interviews gut vor und wie entsteht aus dem Rohmaterial ein Bericht? Welche Sendungsideen und -konzepte wollen wir ausstrahlen und wie gehen wir mit Kritik um? Welche Ansprüche haben wir überhaupt an eine tagesaktuelle Berichterstattung und Inhalte in (den künftigen) nichtkommerziellen Lokalradios? Diese und andere Fragen wollen wir im Workshop stellen und erarbeiten.

NMS: Oktober-Sendung zum nachhören

FRN_im_EXil

Die Oktober-Sendung der Initiative für ein Freies Radio in Neumünster war am 9. Oktober 2015 um 15 Uhr im Freien Sender Kombinat FSK in Hamburg auf der 93,0 MHz zu hören. Diesmal haben wir über folgende Themen berichtet:


1) Intro: Überblick zum Themenschwerpunkt zur aktuellen Flüchtlingshilfe in Neumünster



2) Selbstorganisierte Flüchtlingshilfe in Neumünster – Erfahrungen & Möglichkeiten nach den ersten Monaten

Im Sommer hatte sich in Neumünster spontan eine Gruppe gebildet, die Flüchtlinge in Neumünster unterstützt hat. Wie sieht es jetzt nach einigen Monaten aus? Wo gibt es am meisten zu tun & wo läuft´s noch nicht richtig rund? Fragen dazu an Steffi Voß von der Gruppe „Hilfe für die Flüchtlinge in Neumünster“.

3) Patenschaft für einen Flüchtling

Maria Clasen ist Rentnerin und hat in diesem Jahr einen Flüchtling aus dem Irak aufgenommen. Sie ermöglicht ihm damit, in Neumünster bleiben zu können. Über ihre Erlebnisse hat sie mit uns darüber gesprochen.


4) Willkommenscafe im DGB Haus

Seit kurzem gibt es im Gewerkschaftshaus ein neues Willkommenscafe. Ingo hat sich dazu mit Jonny Griese unterhalten.


5) Erlebnisse eines Arztes in der Erstaufnahme

Welche Erfahrungen machen Ärzte, die in der Erstaufnahme im Haart derzeit beschäftigt sind? Auf welche Menschen treffen sie und welche Geschichten bekommen sie zu hören? Einer dieser Ärzte ist Gerhard Möbius, der seine Erlebnisse aufgeschrieben und uns zur Verfügung gestellt hat. Wir haben sie in der Sendung vorgelesen.


6) FilmFestFlüchtlinge

Vom 6. bis 8. November 2015 findet in Neumünster das FilmfestFlüchtlinge statt. Zu sehen sind aktuelle Produktionen mit dem Schwerpunkt Flucht und Migration. Wir haben dazu mit Dieter Hanisch gesprochen, einem der Organisatoren.

Download: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

NMS: September-Themen zum Nachhören

FRN_im_EXil

Die September-Sendung der Initiative für ein Freies Radio in Neumünster war am 11. September 2015 um 15 Uhr im Freien Sender Kombinat FSK in Hamburg auf der 93,0 MHz zu hören. Diesmal haben wir über folgende Themen berichtet:


1) Intro: Themenüberblick



2) Themenschwerpunkt: Mehrsprachigkeit im Radio

Wie können wir andere Sprachen im Radio hörbar machen? Wie klingt das anderswo? Dazu gab es einen Themenschwerpunkt mit zahlreichen Hörbeispielen.

3) Kunstversteigerung zum guten Zweck

Der Neumünsteraner Horst Mühlenhardt hat sein Gesamtwerk aus Bildern und Zeichungen dem alternativen Kulturzentrum KDW gestiftet. Im Oktober beginnt nun eine ungewöhnliche Kunstauktion. Zu hören dazu war ein Interview mit dem Künstler.


Download: 1 | 2 | 3

FL: Sendung vom 11.09.2015

Hier ist die Sendung vom September.

Themen:

– Bericht zu der Aussetzung des Zugverkehrs zwischen Dänemark und Deutschland und den am Padborger Bahnhof festgehaltenen Geflüchteten

– Crimethinc-Vortrag zum Thema Demokratiekritik (Englisch)

– Lagebericht zu Freien Radios in Schleswig-Holstein

– Veranstaltungstipps

[audio:http://sendungen.freie-radios-sh.org/flensburg/FSK-Sendung-11.09.15/09.15_FRFL_Sendung_September_ohne_Musik.mp3]

[download]


 

Creative Commons Lizenzvertrag

Die Beiträge der Freien Radio Initiative Flensburg stehen unter einer CreativeCommons Lizenz: Nichtkommerzielle Nutzung und Verarbeitung bei Weitergabe unter gleicher Lizenz ist erlaubt und erwünscht!

Workshop: Interkulturelles Radio am 5. September 2015 in Flensburg – Jetzt anmelden!

Wir laden Euch wieder herzlich ein mit dabei zu sein. Der nächste Workshop
findet am 5. September 2015 in Flensburg statt. Anmeldung & weitere Infos: http://www.freie-radios-sh.org/workshops2015/


“Mehrsprachige Sendungsgestaltung & Interkultureller Hörfunk”


05.09.2015 // 9:30 – 17:00 // die exxe, Zur Exe 25, 24937 Flensburg


mit Beate Flechtker, Dozentin für Deutsch als Fremdsprache, Berlin, ehemals Radio Unerhört Marburg

und Kristin Gebhardt, Medientrainerin, Nachrichtenpool Lateinamerika e.V., Berlin


Das multikulturelle Miteinander unserer Gesellschaft findet sich in den Medien kaum wieder. Allein die Sprachenvielfalt, der wir im Alltag begegnen können, wird medial nicht abgebildet. Viele nichtkommerzielle Lokalradios bilden dennoch eine Ausnahme. Hier sind oft Sendungen und Berichte in den verschiedensten Sprachen regelmäßig zu hören. Für die neuen nichtkommerziellen Lokalradios in Schleswig-Holstein ist im Mediengesetz die Berücksichtigung von Minderheitensprachen ebenfalls vorgesehen. Was Mehrsprachigkeit im Radio bedeutet und welche unterschiedlichen Formen des interkulturellen Miteinanders im Hörfunk möglich sind, wollen wir im Workshop kennenlernen und ausprobieren. Es steht die Frage im Raum, wie wir Menschen mit anderen Sprachen in den Sendern und das Programm integrieren können und dabei monolinguistische Dauerstrecken vermeiden. Wie erreichen wir ein gemeinsames Programm über Sprach-, Kultur-oder Ländergrenzen hinweg?

NMS: August-Themen zum nachhören

FRN_im_EXil

Die August-Sendung der Initiative für ein Freies Radio in Neumünster war am 14. August 2015 um 15 Uhr im Freien Sender Kombinat FSK in Hamburg auf der 93,0 MHz zu hören. Diesmal haben wir über folgende Themen berichtet:


1) Intro: Themenüberblick


[audio:http://sendungen.freie-radios-sh.org/nms/2015/magazin_nms_2015_08_14___01_intro.mp3]


2) Flüchtlingsinitiative der Notunterkunft in Neumünster


[audio:http://sendungen.freie-radios-sh.org/nms/2015/magazin_nms_2015_08_14___02_fluechtlingsini.mp3]
Im Juli 2015 hat sich in Neumünster spontan eine Flüchtlingsinitiative gegründet, die bei der temporären Notunterkunft in der Turnhalle der Gemeinschaftsschule Brachenfeld mitgeholfen hat. Was die Gründer dazu bewogen hat aktiv zu werden und welche Erlebnisse die Helferinnen und Helfer in den vergangen vier Wochen erlebt haben, wollte Sönke wissen und unterhielt sich dazu mit Steffi Voß und Stefan Eckner.


3) Filzcamp Altmark


[audio:http://sendungen.freie-radios-sh.org/nms/2015/magazin_nms_2015_08_14___03_filzcamp.mp3]
Alljährlich findet in Sachsen-Anhalt ein Filzcamp statt. Zu den Hintergründen hat sich Ingo mit Frieder Glatzer unterhalten.


4) Freie Radio Workshops


[audio:http://sendungen.freie-radios-sh.org/nms/2015/magazin_nms_2015_08_14___04_workshops.mp3]
Einladung zum zweiten Workshop zum Aufbau Freier Radios am 15. August 2015 in Neumünster, siehe auch: www.freie-radios-sh.org/workshops2015


Download: 1 | 2 | 3 | 4

Workshop zu „Programmplanung und Sendungsgestaltung“ am 15. August in Neumünster – Jetzt anmelden!

FRISH_Workshops2015Nach dem erfolgreichen Auftakt unserer Workshopreihe in Flensburg, möchte die Freie Radio Initiative Schleswig-Holstein alle Interessierten nun nach Neumünster einladen. Am 15. August 2015 findet dort ein kostenfreier Workshop zum Thema „Programmplanung und Sendungsgestaltung“ statt. Zu Gast sind Michael Nicolai von Radio CORAX aus Halle/Saale und Carsten Rose von Radio F.R.E.I. aus Erfurt:


Eine Sendung vorzubereiten, redaktionell zu arbeiten und das Tagesprogramm zu planen, anzukündigen und dokumentieren gehört zu den täglichen Aufgaben in einem Radiosender. Wie funktioniert das in einem nichtkommerziellen Lokalradio? Wie entsteht aus einer Sendungsidee ein schlüssiges Konzept? Senden wir etwas täglich, wöchentlich, monatlich? In welchen Rhythmus und mit welchem Aufwand wollen wir unser Programm und einzelne Sendungen gestalten? Wie passt eine Sendungsidee zu den Zielen unseres Radios? Wie ermöglichen wir gemeinschaftliches Produzieren, eine Diskussionskultur für Sendungsideen und Themensetzung, auch Sendungskritik? Wie läuft konkret die Mitsprache und die Gestaltung einer Sendung? Was wollen wir inhaltlich und was schließen wir auch aus? Wie steht es um eine Redaktionsstatut und redaktionelle Grundregeln? Wie gehen wir mit den Inhalten, Quellen, Sprache, Musik um? Welche Entscheidungsstrukturen brauchen wir / gibt es schon, um ein Gesamtprogramm planen zu können?


Anmeldungen sind ab sofort online möglich. Mehr Informationen und das Anmeldeformular sind auf www.freie-radios-sh.org/workshops2015 zu finden.

NMS: Juli-Sendung zum nachhören

FRN_im_EXil

Die Juli-Sendung der Initiative für ein Freies Radio in Neumünster war am 10. Juli 2015 um 15 Uhr im Freien Sender Kombinat FSK in Hamburg auf der 93,0 MHz zu hören. Diesmal haben wir über folgende Themen berichtet:


1) Intro: Themenüberblick

[audio:http://sendungen.freie-radios-sh.org/nms/2015/magazin_nms_2015_07_10___01_intro.mp3]

2) Freie Radio Workshops

Einladung für den Auftakt der neuen Workshopreihe zum Aufbau Freier Radios am 18. Juli 2015 in Flensburg, siehe auch: www.freie-radios-sh.org/workshops2015

[audio:http://sendungen.freie-radios-sh.org/nms/2015/magazin_nms_2015_07_10___02_workshops2015.mp3]

3) Graue Wölfe

Hintergrund zu den türkischen rechstextremen Grauen Wölfen und der Alperen-Bewegung

[audio:http://sendungen.freie-radios-sh.org/nms/2015/magazin_nms_2015_07_10___03_graue_woelfe.mp3]

4) Bedingungsloses Grundeinkommen I

Interview mit Gabriele Schmidt (LAG BGE)

[audio:http://sendungen.freie-radios-sh.org/nms/2015/magazin_nms_2015_07_10___04_bge01.mp3]

5) Bedingungsloses Grundeinkommen II

Interview mit Ulrich Schachtschneider

[audio:http://sendungen.freie-radios-sh.org/nms/2015/magazin_nms_2015_07_10___05_bge02.mp3]

6) Proteste gegen militärische Vereinnahmung der Kieler Woche

Bericht von den „War starts here – Keine Kriegskonferenz in Kiel“ Protesten gegen die „Kiel Conference“ am 23. Juni 2015

[audio:http://sendungen.freie-radios-sh.org/nms/2015/magazin_nms_2015_07_10___06_warstartsherekiel2015.mp3]

7) Bonus: Interview mit Nick Brauns über Hintergründe zu den Grauen Wölfen

[audio:http://sendungen.freie-radios-sh.org/nms/2015/magazin_nms_2015_07_10___07_bonus_interview_nick_brauns]

Download: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

FL: Sendung vom 10.07.2015

Hier ist die Anti-Bundeswehr-Spezial-Sendung vom Juli.

Themen:

– Interview zur Enterung der Gorch-Fock am „Tag der Bundeswehr“

– ironisch vertonte Kurztexte aus den Werbematerialien der Bundeswehr

– Antwort auf den Artikel „Den Anarchismus gibt es nicht“ der Teil unserer letzten Sendung war

– Veranstaltungstipps

[audio:http://sendungen.freie-radios-sh.org/flensburg/FSK-Sendung-10.07.15/07.15_FRFL_Sendung_Juli_ohne_Musik.mp3]

[download]


 

Creative Commons Lizenzvertrag

Die Beiträge der Freien Radio Initiative Flensburg stehen unter einer CreativeCommons Lizenz: Nichtkommerzielle Nutzung und Verarbeitung bei Weitergabe unter gleicher Lizenz ist erlaubt und erwünscht!

Freie Radios Workshops 2015

Die Freie Radio Initiative Schleswig-Holstein (FRISH) lädt ein:


Freie Radios Workshops 2015 – Veranstaltunsgreihe zum Start Freier Radios in Schleswig-Holstein


Vom Juli bis November 2015 sind monatlich Radiomachende aus den Freien Radios anderer Bundesländer bei uns zu Gast! Seid mit dabei & meldet Euch jetzt für den ersten Workshop an! Alle die in Schleswig-Holstein nichtkommerzielle Lokalradios aufbauen wollen, können in den kommenden Monaten jeweils an einem Sonnabend ganztags etwas über Finanzierung, Programmgestaltung, Recherche, Mehrsprachigkeit oder Technik im Freien Radio lernen.


Die Workshops sind in Flensburg, Neumünster, Rendsburg oder Husum geplant. Vorkenntnisse sind nicht nötig und es wird auch keine Teilnahmegebühr erhoben. Wir versuchen an allen Orten ein gemeinsames Mittagessen zu organisieren, für das wir eine Spende einsammeln. Eine verbindliche Anmeldung ist ab sofort für den ersten Workshop am 18. Juli 2015 in Flensburg möglich. Updates zu den weiteren Workshops erscheinen demnächst auf der FRISH Webseite. Die Workshopreihe findet im Februar 2016 seinen Abschluss, mit einem von den Teilnehmenden gewählten Thema.


Workshop I: “Wie finanzieren wir unser Lokalradio?”
18.07.2015 // 9:30 – 17:00 // co-working im Stadtteilhaus neustadt/Flensburg


mit Mark Westhusen, Geschäftsführer Radio Corax, Halle
Jörg Braune, Radio T, Chemnitz


Fördergelder beantragen, Mitglieder werben, Crowdfunding organisieren. Das sind einige von vielen Möglichkeiten nichtkommerzielle Lokalradios zu finanzieren. Klassische Säulen sind meist: 1. Öffentliche Förderung (oft aus Rundfunkgebühren über die Medienanstalten oder künftig anteilig in Schleswig-Holstein über die Medienstiftung HSH) 2. Mitgliedsbeiträge & Spenden 3. Drittmittel. Im Workshop werden alle diese Möglichkeiten detailliert vorgestellt. Wie und bei welchen Institutionen kann ich Fördergelder beantragen? Wir organisiere ich Mitglieder und Spendenkampagnen? Was muss ich als nichtkommerzielles Lokalradio beachten und was ist nicht erlaubt (z.B. Werbung & Sponsoring)?


Anmeldung zum Workshop bitte hier online: http://www.freie-radios-sh.org/workshops2015


Wir bedanken uns bei der Medienstiftung Hamburg Schleswig-Holstein für die finanzielle Unterstützung.