Archiv für den Monat: Juli 2016

NMS: Mitschnitt des Vortrags “Rechtspopulismus als Strategie und Ideologie”

Unter dem Titel „Rechtspopulismus als Strategie und Ideologie – Wie ist die Lage in Schleswig-Holstein? Wie umgehen mit der AfD?“ fand am Mittwoch, 20. Juli, ab 19.30 Uhr eine Diskussionsrunde im Kiek In an der Gartenstraße 32 statt. Veranstaltet wurde der Abend von der Linkspartei, dem Bündnis gegen Rechts und der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten Neumünster.

Zur Einführung beleuchtete Lorenz Gösta Beutin zentrale Elemente rechtspopulistischer Ideologie und Strategie. In dem anschließenden Vortrag stellte Tim Gijsemans die Lage rechtspopulistischer Kräfte in Schleswig-Holstein dar, besonders die der AfD im Norden.

AFD 16.05.14 006b

Protestierende gegen eine AfD-Veranstaltung in der Holstenhalle

Wir haben die Veranstaltung mitgeschnitten und präsentieren sie euch hier:

Vicelin GO! – Workshop für historisch Interessierte im Vicelinviertel

Flyer zum ausrucken & verteilen


Die Geschichte des Vicelinviertels im Radio – Radioworkshop vom Freien Radio Neumünster zum Mitmachen


Freitag, 9. September 2016, 16 bis 20 Uhr


Das Vicelinviertel in Neumünsters Innenstadt gibt es jetzt eine geraume Zeit. Gute Frage bleibt weiterhin: Seit wann ist das Vicelinviertel das Vicelinviertel? Seit wann ist es eine Art Stadtteil, ein “Quartier”? War es nicht früher einfach nur “Neumünster”? Oder “Innenstadt”? Wir wollen am 9. September Alteingesessene aufsuchen, Eingeborene, aber auch Weggezogene. Wir werden Geschehnisse im V-Viertel historisch einordnen, zum Beispiel den skandalösen Abriss des Klosterbades im Jahr 2011. Gut möglich, dass wir dabei dem ein oder anderen Pokémon begegnen.


Quelle: Mattias Hallberg (flickr, cc)

Quelle: Mattias Hallberg (flickr, Creative Commons)




Freitag, 9. September 2016, 16 bis 20 Uhr im Bildungszentrum Vicelinviertel, Kieler Straße 90, Neumünster


Die Teilnahme ist kostenfrei.


Wer sind wir? Als gemeinnützig tätiger Radioverein in Neumünster haben wir 2013 mit dem Aufbau eines Freien Radios begonnen, das künftig auch auf UKW ausgestrahlt werden soll. Wir sind ein selbstbestimmtes und unabhängiges nichtkommerzielles Mitmach-Radio und verfolgen keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Dieser Interview-Workshop ist Teil einer ganzjährigen Workshopreihe. An drei weiteren Terminen werden wir bis zum November 2016 Workshops anbieten, um das Vicelinviertel in Interviews, Berichten und Reportagen hörbar zu machen.


Anmeldung bis zum 5. September 2016 per Mail: nms@freie-radios-sh.org


Logos_querforma_neu

Koberg: Mitschnitt der Veranstaltung “Koberg ist bunt” am 11.07.2016

In Koberg fand am 11.07. eine Podiumsdiskussion auf Einladung des MdB von Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Konstantin v. Notz, statt. Anlass war ein Rechtsrockkonzert der Band “Kategorie C” im dortigen, eigentlich stillgelegten Gasthaus “Zum Koppelkaten” am 11.06.2016. Die anwesenden Koberger distanzierten sich vehement vom Rechtsextremismus. Noch 2013 verneinte der Leiter der Polizeidirektion Ratzeburg, dass eine Tendenz erkennbar sei , dass sich Neonazis/NPD-Anhänger vermehrt und verstärkt im Kreis Herzogtum Lauenburg tref­fen oder Veranstaltungen von hier aus organisieren.

DSC_2727

Frontansicht des “Koppelkaten” in Koberg (Quelle: privat)

Wir haben die Veranstaltung mitgeschnitten und präsentieren sie euch hier:



Ein gut recherchierter Artikel zu “Kategorie C” befindet sich hier.

NMS: Sendung vom Juli 2016 zum nachhören

FRN_im_EXil

Die Juli-Sendung der Initiative für ein Freies Radio in Neumünster war am 8. Juli 2016 um 15 Uhr im Freien Sender Kombinat FSK in Hamburg auf der 93,0 MHz zu hören. Diesmal haben wir über folgende Themen berichtet:


1) Intro



2) Gespräche mit Überlebenden der Shoa – Interview mit der Rundfunkjournalistin Magdalena Kemper (rbb) – Über 30 Jahre hinweg hat sie Zeitzeugen befragt, die alle den Nationalsozialismus überlebt haben, im Exil oder im Untergrund. Sie berichten von der Angst, vom Verlust geliebter Menschen, von der eigenen Art der Vergangenheitsbewältigung – aber auch von Neuanfängen, unverhofftem Glück und der Liebe. Entstanden ist so ein berührendes und vielstimmiges Porträt deutsch-jüdischer Geschichte im 20. und 21. Jahrhundert. Das Interview entstand anlässlich der vom Runden Tisch für Toleranz und Demokratie Neumünster veranstalteten Präsentation der Tondokumente am 23. Juni 2016 in der Buchhandlung Krauskopf in Neumünster.



3) Mitschnitt der Veranstaltung “Vernichtungskrieg und Weltpolitik”, eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum 75. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion 1941 mit dem Historiker und Publizisten Hannes Heer, aufgezeichnet am 25. Juni 2016, in der Buchhandlung Krauskopf in Neumünster.



4) Veranstaltungstipps rund um das SKUFE Festival


Musik in der Sendung: The Ford Broncos, Gordon Shumway und Frollein Smilla


Downloads: 1 | 2 | 3 | 4